Fit für die Pflege

Wir machen Dich für die Pflege

Pflege: Umsteigen oder wieder einstellen

 

Für Umsteiger, die eine Ausbildung anstreben

z. B. die Ausbildung

zur Pflegefachfrau / zum Pflegefachmann (w/m/d)

Sie/Du freuen sich darauf, ältere und hilfsbedürftige Menschen zu unterstützen, Ihnen zuzuhören, aktiv zu helfen und sie zu pflegen – dann ist dieser Beruf genau der richtige.

Von der Erfahrung und Persönlichkeit alter Menschen lernen.

Die praktische Ausbildung findet in unseren beiden Seniorenzentren und unserer Diakoniestation in Stuttgart statt. Es könnte aber auch auf Wunsch, für einige Wochen, ein Einsatz in unseren Einrichtungen in Städten wie München, Nürnberg usw. erfolgen.

Wir bieten interessante Ausbildungsplätze mit zusätzlichen Leistungen wie Altersversorgung, ergänzende Krankenversicherung, aktive Mitwirkung im Team, fachliche Betreuung und Begleitung durch eine/n qualifizierte/n Praxisanleiter/in usw.

Ausbildungsschwerpunkte sind:

  • Stationäre Langzeitpflege in einem Seniorenzentrum
  • Ambulante Pflege in einer Sozialstation

 

Was notwendig ist:

  • Mittlerer Bildungsabschluss oder
  • Mittelschulabschluss + zweijährige Berufsausbildung oder
  • Abschluss als Pflegefachhelfer/-in
  • Sprachniveau: mindestens Level B2 (mit Zertifikat)
  • Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Einfühlungsvermögen
  • Aufgeschlossenheit und Hilfsbereitschaft im Umgang mit älteren und pflegebedürftigen Menschen
  • Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit

 

Was wir bieten:

  • Eine moderne Ausbildung mit Raum für neue Impulse
  • Ein offenes und herzliches Ausbildungsklima mit einem kollegialen und engagierten Team
  • Individuelle Lernunterstützung
  • Eine attraktive Ausbildungsvergütung (1. Ausbildungsjahr derzeit 1.165 Euro mtl. brutto bei Vollzeit) x 13 Monate im Jahr
  • 30 Tage Urlaub im Jahr
  • Übernahme nach erfolgreicher Beendigung der Ausbildung
  • Entwicklungschancen durch Fort- und Weiterbildung nach der Ausbildung

Passt Martha-Maria zu dir? Passt diese Ausbildung zu meinen Vorstellungen? Und was kommt da auf mich zu?

Finde es heraus und kommt einfach beiuns vorbei. Ok, vorher mal anrufen um einen Termin zu vereinbaren, aber dann kann es auch schon losgehen mit der Besichtigung, den Fragen stellen usw. Danach kann immer noch eine Bewerbung an uns geschickt werden.

Auch Umschüler, Neueinsteiger usw. sind herzlich willkommen.

Neben der Ausbildungsvergütung kann es auch noch individuelle Fördermöglichkeiten geben, z. B. durch die für Sie zuständige Agentur für Arbeit am Wohnort. Hier müssten Sie sich im Vorfeld erkundigen. Eventuell ist auch ein Bafög-Antrag, ein Antrag auf Hilfe zum Lebensunterhalt oder ein Antrag auf Wohngeld, etc. sinnvoll.

Fragen beantwortet gerne

Unterstützung gesucht

Unterstützen Sie unsere gemeinnützigen Projekte. Projekte kennenlernen

Die aufgerufene Seite kann in Ihrem Browser ### BROWSER ### leider nicht geöffnet werden

Leider wird die ### URL ### im ### BROWSER ### nicht ordungsgemäß angezeigt, sodass es zu Funktions- und Darstellungsfehlern kommt. Bitte öffnen Sie deswegen die Webseite in einem der folgenden Browsern: